www.erythrophobie.de :: Thema anzeigen - Teil 2 von der laaaaaaaaaaangen Geschichte
www.erythrophobie.de Foren-Übersicht www.erythrophobie.de
... die seite zum thema erröten
 
 FAQHomepage FAQShop   SuchenNewsletter 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Teil 2 von der laaaaaaaaaaangen Geschichte
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    www.erythrophobie.de Foren-Übersicht -> allgemeines, off topic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
blubberbläschen
alter hase
alter hase


Anmeldungsdatum: 13.09.2007
Beiträge: 922

BeitragVerfasst am: Do Apr 24, 2008 8:08 am    Titel: Antworten mit Zitat

Dabei kann der Gegner immer wieder versuchen, den Wurm mit dem Mund aus dem Schuh zu befördern,
was aber sehr schwierig ist. Leichter wäre es, wenn sie es mit den Händen versuchen und dabei ein Lied singen.
Doch dann passiert es öfters, daß der Wurm mitsingt und -tanzt, dann glibbert das Würmchen alles voll. Jedoch gibt es einen Helm, von dem fast niemand eine neue Bedienungsanleitung hat, die alte wurde vernichtet, damit keiner auf die dumme Idee kommen kann, den Helm wieder aufzusetzen. Um nun alles richtig zu machen, muß der Wurm ignoriert werden und mit einer nackten Wurmfrau nette Stellungen ausprobieren lassen. Er macht ständig die Hose auf, um sie endlich einzuklemmen. Doch wenn der Regen fällt, ist der Rost so braun, dass die Hose total explodiert, weil der Stoff es nicht aushält.Auch andere Dinge können dabei sehr gefährlich sein,nämlich ein Reisverschluss und ein großer Hosenknopf,denn wenn die Beiden nicht halten, besteht die Möglichkeit, dass es einen Knall gibt, der sooooo laut ist, daß ich immer total erschrecke. Allerdings ist dann der Hosenbund wenigstens wieder ausgeleiert, daher kann man selber wie früher entscheiden,ob man nun die Strümpfe auszieht, oder gleich das ganze aufwendige Kostüm.Aber Achtung: Manchmal, ganz selten, aber doch auffällig,kommt es vor, dass
man einnässt
_________________
Der Tag ist 24 Stunden lang,aber unterschiedlich breit

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
häuptling
poweruser
poweruser


Anmeldungsdatum: 17.09.2006
Beiträge: 117
Wohnort: Österreich

BeitragVerfasst am: Mo Mai 19, 2008 4:31 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dabei kann der Gegner immer wieder versuchen, den Wurm mit dem Mund aus dem Schuh zu befördern,
was aber sehr schwierig ist. Leichter wäre es, wenn sie es mit den Händen versuchen und dabei ein Lied singen.
Doch dann passiert es öfters, daß der Wurm mitsingt und -tanzt, dann glibbert das Würmchen alles voll. Jedoch gibt es einen Helm, von dem fast niemand eine neue Bedienungsanleitung hat, die alte wurde vernichtet, damit keiner auf die dumme Idee kommen kann, den Helm wieder aufzusetzen. Um nun alles richtig zu machen, muß der Wurm ignoriert werden und mit einer nackten Wurmfrau nette Stellungen ausprobieren lassen. Er macht ständig die Hose auf, um sie endlich einzuklemmen. Doch wenn der Regen fällt, ist der Rost so braun, dass die Hose total explodiert, weil der Stoff es nicht aushält.Auch andere Dinge können dabei sehr gefährlich sein,nämlich ein Reisverschluss und ein großer Hosenknopf,denn wenn die Beiden nicht halten, besteht die Möglichkeit, dass es einen Knall gibt, der sooooo laut ist, daß ich immer total erschrecke. Allerdings ist dann der Hosenbund wenigstens wieder ausgeleiert, daher kann man selber wie früher entscheiden,ob man nun die Strümpfe auszieht, oder gleich das ganze aufwendige Kostüm.Aber Achtung: Manchmal, ganz selten, aber doch auffällig,kommt es vor, dass man einnässt, so richtig
_________________
leben 2.0 - mein leben nach der ery
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
blubberbläschen
alter hase
alter hase


Anmeldungsdatum: 13.09.2007
Beiträge: 922

BeitragVerfasst am: Mo Jun 23, 2008 8:41 am    Titel: Antworten mit Zitat

Dabei kann der Gegner immer wieder versuchen, den Wurm mit dem Mund aus dem Schuh zu befördern,
was aber sehr schwierig ist. Leichter wäre es, wenn sie es mit den Händen versuchen und dabei ein Lied singen.
Doch dann passiert es öfters, daß der Wurm mitsingt und -tanzt, dann glibbert das Würmchen alles voll. Jedoch gibt es einen Helm, von dem fast niemand eine neue Bedienungsanleitung hat, die alte wurde vernichtet, damit keiner auf die dumme Idee kommen kann, den Helm wieder aufzusetzen. Um nun alles richtig zu machen, muß der Wurm ignoriert werden und mit einer nackten Wurmfrau nette Stellungen ausprobieren lassen. Er macht ständig die Hose auf, um sie endlich einzuklemmen. Doch wenn der Regen fällt, ist der Rost so braun, dass die Hose total explodiert, weil der Stoff es nicht aushält.Auch andere Dinge können dabei sehr gefährlich sein,nämlich ein Reisverschluss und ein großer Hosenknopf,denn wenn die Beiden nicht halten, besteht die Möglichkeit, dass es einen Knall gibt, der sooooo laut ist, daß ich immer total erschrecke. Allerdings ist dann der Hosenbund wenigstens wieder ausgeleiert, daher kann man selber wie früher entscheiden,ob man nun die Strümpfe auszieht, oder gleich das ganze aufwendige Kostüm.Aber Achtung: Manchmal, ganz selten, aber doch auffällig,kommt es vor, dass man einnässt, so richtig triefnass und
_________________
Der Tag ist 24 Stunden lang,aber unterschiedlich breit

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rote.zora
poweruser
poweruser


Anmeldungsdatum: 10.11.2007
Beiträge: 304

BeitragVerfasst am: Sa Jun 28, 2008 2:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dabei kann der Gegner immer wieder versuchen, den Wurm mit dem Mund aus dem Schuh zu befördern,
was aber sehr schwierig ist. Leichter wäre es, wenn sie es mit den Händen versuchen und dabei ein Lied singen.
Doch dann passiert es öfters, daß der Wurm mitsingt und -tanzt, dann glibbert das Würmchen alles voll. Jedoch gibt es einen Helm, von dem fast niemand eine neue Bedienungsanleitung hat, die alte wurde vernichtet, damit keiner auf die dumme Idee kommen kann, den Helm wieder aufzusetzen. Um nun alles richtig zu machen, muß der Wurm ignoriert werden und mit einer nackten Wurmfrau nette Stellungen ausprobieren lassen. Er macht ständig die Hose auf, um sie endlich einzuklemmen. Doch wenn der Regen fällt, ist der Rost so braun, dass die Hose total explodiert, weil der Stoff es nicht aushält.Auch andere Dinge können dabei sehr gefährlich sein,nämlich ein Reisverschluss und ein großer Hosenknopf,denn wenn die Beiden nicht halten, besteht die Möglichkeit, dass es einen Knall gibt, der sooooo laut ist, daß ich immer total erschrecke. Allerdings ist dann der Hosenbund wenigstens wieder ausgeleiert, daher kann man selber wie früher entscheiden,ob man nun die Strümpfe auszieht, oder gleich das ganze aufwendige Kostüm.Aber Achtung: Manchmal, ganz selten, aber doch auffällig,kommt es vor, dass man einnässt, so richtig triefnass und schlotzig wird
_________________
Wirklich reich ist
wer mehr Träume in seiner Seele hat
als die Realität zerstören kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blubberbläschen
alter hase
alter hase


Anmeldungsdatum: 13.09.2007
Beiträge: 922

BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2008 7:10 am    Titel: Antworten mit Zitat

Dabei kann der Gegner immer wieder versuchen, den Wurm mit dem Mund aus dem Schuh zu befördern,
was aber sehr schwierig ist. Leichter wäre es, wenn sie es mit den Händen versuchen und dabei ein Lied singen.
Doch dann passiert es öfters, daß der Wurm mitsingt und -tanzt, dann glibbert das Würmchen alles voll. Jedoch gibt es einen Helm, von dem fast niemand eine neue Bedienungsanleitung hat, die alte wurde vernichtet, damit keiner auf die dumme Idee kommen kann, den Helm wieder aufzusetzen. Um nun alles richtig zu machen, muß der Wurm ignoriert werden und mit einer nackten Wurmfrau nette Stellungen ausprobieren lassen. Er macht ständig die Hose auf, um sie endlich einzuklemmen. Doch wenn der Regen fällt, ist der Rost so braun, dass die Hose total explodiert, weil der Stoff es nicht aushält.Auch andere Dinge können dabei sehr gefährlich sein,nämlich ein Reisverschluss und ein großer Hosenknopf,denn wenn die Beiden nicht halten, besteht die Möglichkeit, dass es einen Knall gibt, der sooooo laut ist, daß ich immer total erschrecke. Allerdings ist dann der Hosenbund wenigstens wieder ausgeleiert, daher kann man selber wie früher entscheiden,ob man nun die Strümpfe auszieht, oder gleich das ganze aufwendige Kostüm.Aber Achtung: Manchmal, ganz selten, aber doch auffällig,kommt es vor, dass man einnässt, so richtig triefnass und schlotzig wird und dann
_________________
Der Tag ist 24 Stunden lang,aber unterschiedlich breit

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rote.zora
poweruser
poweruser


Anmeldungsdatum: 10.11.2007
Beiträge: 304

BeitragVerfasst am: Mo Jun 30, 2008 9:39 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Dabei kann der Gegner immer wieder versuchen, den Wurm mit dem Mund aus dem Schuh zu befördern,
was aber sehr schwierig ist. Leichter wäre es, wenn sie es mit den Händen versuchen und dabei ein Lied singen.
Doch dann passiert es öfters, daß der Wurm mitsingt und -tanzt, dann glibbert das Würmchen alles voll. Jedoch gibt es einen Helm, von dem fast niemand eine neue Bedienungsanleitung hat, die alte wurde vernichtet, damit keiner auf die dumme Idee kommen kann, den Helm wieder aufzusetzen. Um nun alles richtig zu machen, muß der Wurm ignoriert werden und mit einer nackten Wurmfrau nette Stellungen ausprobieren lassen. Er macht ständig die Hose auf, um sie endlich einzuklemmen. Doch wenn der Regen fällt, ist der Rost so braun, dass die Hose total explodiert, weil der Stoff es nicht aushält.Auch andere Dinge können dabei sehr gefährlich sein,nämlich ein Reisverschluss und ein großer Hosenknopf,denn wenn die Beiden nicht halten, besteht die Möglichkeit, dass es einen Knall gibt, der sooooo laut ist, daß ich immer total erschrecke. Allerdings ist dann der Hosenbund wenigstens wieder ausgeleiert, daher kann man selber wie früher entscheiden,ob man nun die Strümpfe auszieht, oder gleich das ganze aufwendige Kostüm.Aber Achtung: Manchmal, ganz selten, aber doch auffällig,kommt es vor, dass man einnässt, so richtig triefnass und schlotzig wird und dann völlig entgeistert
_________________
Wirklich reich ist
wer mehr Träume in seiner Seele hat
als die Realität zerstören kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blubberbläschen
alter hase
alter hase


Anmeldungsdatum: 13.09.2007
Beiträge: 922

BeitragVerfasst am: Di Jul 01, 2008 7:24 am    Titel: Antworten mit Zitat

Dabei kann der Gegner immer wieder versuchen, den Wurm mit dem Mund aus dem Schuh zu befördern,
was aber sehr schwierig ist. Leichter wäre es, wenn sie es mit den Händen versuchen und dabei ein Lied singen.
Doch dann passiert es öfters, daß der Wurm mitsingt und -tanzt, dann glibbert das Würmchen alles voll. Jedoch gibt es einen Helm, von dem fast niemand eine neue Bedienungsanleitung hat, die alte wurde vernichtet, damit keiner auf die dumme Idee kommen kann, den Helm wieder aufzusetzen. Um nun alles richtig zu machen, muß der Wurm ignoriert werden und mit einer nackten Wurmfrau nette Stellungen ausprobieren lassen. Er macht ständig die Hose auf, um sie endlich einzuklemmen. Doch wenn der Regen fällt, ist der Rost so braun, dass die Hose total explodiert, weil der Stoff es nicht aushält.Auch andere Dinge können dabei sehr gefährlich sein,nämlich ein Reisverschluss und ein großer Hosenknopf,denn wenn die Beiden nicht halten, besteht die Möglichkeit, dass es einen Knall gibt, der sooooo laut ist, daß ich immer total erschrecke. Allerdings ist dann der Hosenbund wenigstens wieder ausgeleiert, daher kann man selber wie früher entscheiden,ob man nun die Strümpfe auszieht, oder gleich das ganze aufwendige Kostüm.Aber Achtung: Manchmal, ganz selten, aber doch auffällig,kommt es vor, dass man einnässt, so richtig triefnass und schlotzig wird und dann völlig entgeistert feststellt,daß
_________________
Der Tag ist 24 Stunden lang,aber unterschiedlich breit

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    www.erythrophobie.de Foren-Übersicht -> allgemeines, off topic Alle Zeiten sind MESZ (Westeuropa)
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
Seite 8 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group