Ery Treffen oder Selbsthilfegruppen in Wien?

... speziell für betroffene aus österreich

Moderator: Martin

Antworten
Benutzeravatar
Dawn
newbie
newbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo Sep 02, 2013 5:06 pm
Wohnort: Wien

Ery Treffen oder Selbsthilfegruppen in Wien?

Beitrag von Dawn » Mi Mai 28, 2014 7:01 am

Hallo liebe Mitleidenden!

Ich wollte mich erkundigen, ob es vielleicht ein paar Leute aus Österreich bzw. Wien in dem Forum gibt?
Wenn ja hätte jemand Lust auf ein Treffen in Wien? Ich fände es wahnsinnig interessant Erfahrungen auszutauschen und mal offen über das Problem mit anderen Reden zu können!
Ich bin mittlerweile 43, verheiratet u habe eine 8 jährige Tochter.Ich habe ein Studium gemeistert, einen ziemlich guten Job u führe nach außen hin ein ganz normales Leben ....trotzdem hat mich diese Angst seit meinem 12 Lebensjahr begleitet ... Sie war damals ganz stark u hat mich regelrecht aus der Bahn geworfen . Ich war so schwach und verletzlich danach.... über die Jahre hin ist sie schwächer geworden - aber das verletzte Kind von damals sitzt immer noch in mir und wurde noch nicht ganz versöhnt.... Ich habe schon ziemlich viele Dinge ausprobiert ... Therapie, Medikamente die ich heute noch nehme (Citalopram), EFT, Familienaufstellung, Siatsu Massage, eine Art Rückführung in die Auslöser Situation...
Ich bin relativ spät auf dieses Forum gestoßen u es war sehr erleichternd zu sehen wieviel anderen Menschen es ähnlich ergeht.
Ich glaube auch wie viele in diesem Forum, dass einfach darum geht zu lernen sich so zu akzeptieren wie man ist, sich zu schätzen auch mit der Eigenschaft des Rotwerdens bzw. Seinen Selbstwert nicht davon abhängig zu machen ...
Ich weiß aber aus eigener Erfahrung wie schwer das ist diesen Teufelskreislauf zu durchbrechen ... Es ist leider bei vielen von uns einkonditioniert - Rotwerdens ist schlecht - wenn ich rot werde bin ich weniger wert- mit diesem falschen Erfolgsdruck passiert es natürlich noch häufiger und danach fühlt man sich noch weniger wert .....
Ich glaube, dass Erys ganz besonders intelligente und vor allem sensible Menschen sind, die übermäßig viel reflektieren u deren Reaktionen vielleicht manchmal von ihren "normalen" Mitmenschen nicht ganz verstanden werden .... Was aber nicht bedeuten muß, dass sie einen nicht nett Oder interessant finden...
Also - jedenfalls würde es mich freuen wenn sich einige Leute aus Wien, Österreich finden würden die Interesse an einem Treffen oder einer Selbsthilfegruppen hätten ! Oder kann mir jemand einen Tipp geben ob und wo es eine Gruppe gibt?

Ganz liebe errötende Grüße aus Wien :oops:

Benutzername123
newbie
newbie
Beiträge: 2
Registriert: Fr Jan 03, 2020 2:30 pm

Re: Ery Treffen oder Selbsthilfegruppen in Wien?

Beitrag von Benutzername123 » Fr Jan 03, 2020 3:29 pm

Hallo,
ich bin schon länger auf der Suche nach einem Forum bezüglich erröten.
Ist das hier noch aktuell? Würde mich sehr gerne austauschen
LG Ingrid

Antworten