camouflage

... für fragen zu kosmetikprodukten und deren anwendung

Moderator: die.manja

Antworten
Benutzeravatar
Swansfeather
poweruser
poweruser
Beiträge: 207
Registriert: Fr Mai 25, 2007 6:51 pm

camouflage

Beitrag von Swansfeather » So Okt 30, 2011 11:41 pm

hat jemand erfahrung mit der dermablend leg & body cover? oder Vichy DErmablend Camouflage MakeUp? Es ist egal wenn ich ein bisschen geschminkt aussehe. Wichtig ist ich darf nicht mehr rot sein und nicht wie eine schaufensterpuppe aussehen.


bei der camouflage die ich mal getestet habe war ich rot und sah aus wie eine schaufensterpuppe. :(

redheat
newbie
newbie
Beiträge: 12
Registriert: Di Mär 27, 2007 10:37 pm

Beitrag von redheat » Sa Nov 12, 2011 7:38 pm

Hallo Swansfeather,

verwende seit einiger Zeit Camouflage von Artdeco, ist auch in einigen Nuancen erhältlich - trifft aber nie wirklich den richtigen Hautton. Deshalb
trage ich auch noch Puder darüber (nur wenig, auch um zu "mattieren"). Kombi deckt sehr gut - aber man schaut halt auch sehr geschminkt aus. Da die Haut auch nicht mehr atmen kann, schwitzt man auch stärker bzw. ist auf lange Sicht für die Haut wirklich nicht gut. Ist also auch keine Dauerlösung, aber zur Überbrückung ok.

Liebe Grüße,
readheat

Benutzeravatar
Ronja
user
user
Beiträge: 27
Registriert: Sa Feb 25, 2012 11:37 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von Ronja » Sa Mär 31, 2012 11:30 pm

Hallo Swansfeather,

ich weiß nicht, ob deine Frage noch aktuell ist, aber falls ja: Ich benutze seit etwa drei Wochen auch Make-up. Das hab ich davor noch gar nie in meinem Leben benutzt, dabei hätte es mir in so vielen Ery-Situationen Sicherheit gegeben!

Ich nutze:

1. eine grüne Grundierung. Meine ist die billigste, die es bei dm gab: p2 Anti-Red für etwa 2 Euro in der Tube. Das ist eine grüne Creme, die ich dünn drauf schmiere. Aber nicht so viel, dass ich dann tatsächlich grün bin, ich sehe nur blass aus. Das ist ein Wundermittel, frag mich nicht, wie, aber das Grün neutralisiert das Rot, ohne mich grün aussehen zu lassen^^ Eigentlich könnte ich auch schon so raus gehen, die ist nicht so auffällig, aber ich mach dann noch drauf:

2. Eine normale Make-up-Creme in sehr heller Hautfarbe (im Zweifelsfall immer eher heller kaufen, denn wenn du eine hast, die dunkler ist als deine echte Hautfarbe, wirst du immer angemalt aussehen!)
Meine ist von Dr.Hauschka Naturkosmetik, aber da gibt auch viele billige, die ganz gut sind.

3. Rouge: Hab ich mir sowieso schon immer auf die Wangen gemacht, das sieht hübsch aus, ganz gesund :-) Nachdem ich die Wangen mit Rouge gemacht hab, verteil ich noch ein kleines bisschen vom Rouge im restlichen Gesicht, aber nur so wenig, dass es nur etwas frischer aussieht und nicht mehr so blass. Also nicht alles rot machen :)

Klingt jetzt wie eine lange Prozedur, aber nach etwa 3-4 Malen hatte ich es echt drauf, jetzt brauch ich (inkl. Mascara und so) maximal 15 Minuten. Die ist es mir wert!

Das Zeug ist ein Wunder, man sieht kaum noch, dass ich rot bin. Bzw. ganz sicher weiß ich es nicht, aber ich mache immer nach dem Schminken den ultimativen Rot-Test: Ich beuge mich etwa 15 Sekunden lang mit dem Oberkörper stehend nach unten, sodass das Blut in den Kopf fließt. Wenn ich dann blass bleibe, hab ich genug aufgetragen.

Ich finde, ich sehe zwar ein bisschen geschminkt damit aus, aber ich glaube nicht, dass es maskenhaft ist. Ich habe auch schon viele Frauen in meiner Umgebung gefragt "Sag mal, ich hab ein neues Make-up, kanns sein, dass ich aus Versehen zuviel drauf gemacht hab?", aber bisher hat noch keine JA gesagt.

Nebenbei nehm ich noch organisches Magnesium (Verla), sonst nichts.
Ich fühle mich wesentlich sicherer, seitdem ich mich so schminke. Es gibt seitdem auch wesentlich weniger Situationen, in denen mir warm wird uns ich unter der Schminke rot werde. Natürlich habe ich damit nur die Symptome ausgeknipst, nicht die Ursache, aber mein Leben macht richtig Spaß zur Zeit. Kann die grüne Schminke nur empfehlen! *I feeel good nanananana* :-)
If you can dream it, you can do it.
But nothing worth having comes easy.

Antworten