Bianka`s und Micha`s Erykistenbuch

... für alle, die ein online-tagebuch führen möchten
Antworten
Benutzeravatar
mahagonie
alter hase
alter hase
Beiträge: 851
Registriert: Do Jun 09, 2005 9:00 pm

Beitrag von mahagonie » Sa Feb 07, 2015 1:52 pm

hallo,
ich bin auch da :D

nach sehr langer Zeit mal wieder.
~~~ was man zu verstehen gelernt hat, fürchtet man nicht mehr ~~~

eine
alter hase
alter hase
Beiträge: 581
Registriert: Fr Jun 30, 2006 1:43 pm
Wohnort: NRW

Beitrag von eine » Sa Feb 21, 2015 3:52 pm

ich auch!! :D
*2. Mitglied der Anti-Winter-Kampagne*

Benutzeravatar
mahagonie
alter hase
alter hase
Beiträge: 851
Registriert: Do Jun 09, 2005 9:00 pm

Beitrag von mahagonie » Do Mär 26, 2015 8:57 pm

Eine , wie geht's dir denn?
~~~ was man zu verstehen gelernt hat, fürchtet man nicht mehr ~~~

Benutzeravatar
mahagonie
alter hase
alter hase
Beiträge: 851
Registriert: Do Jun 09, 2005 9:00 pm

Beitrag von mahagonie » Do Mär 26, 2015 9:59 pm

ich sehe gerade, dass ich mich vor fast 10 Jahren hier angemeldet habe, als es mir am schlechtesten ging. Mensch, war ich froh, dass ich damals endlich wusste,was mit mir los war/ ist. Das Forum hat mir so sehr geholfen.
Ich bin nach wie vor von der Ery betroffen, aber ich kann viel besser damit umgehen, viel lockerer bin ich geworden.
Damals war ich ein Härtefall in Sachen sozialer Phobie aufgrund der Ery.
Das ist lange nicht mehr so. Aber eine Heilung hat es für mich nicht gegeben, eher ein Arrangement zwischen mir und der Ery. Wir akzeptieren uns gegenseitgi, wenn man das so ausdrücken kann. Ich muss mit ihr leben.
Obwohl ich sie hasse. Vielleicht spielt auch das Alter eine Rolle, keine Ahnung. Man wird in vielen Dingen gelassener.
Wo sind denn die anderen Weggefährten von damals?
Hoffe es geht euch gut.
~~~ was man zu verstehen gelernt hat, fürchtet man nicht mehr ~~~

nero16
user
user
Beiträge: 40
Registriert: So Nov 17, 2013 9:36 am

Beitrag von nero16 » So Mai 17, 2015 11:00 pm

Bei mir sind es zwar nicht 10jahre aber 5 dürften es allemal sein. (lange nicht angemeldet)

Ja man wird älter und ruhiger. Auch ich bin nicht "geheilt" und hin und wieder schlägt mir die ery ins gesicht.

Man muss ery akzeptieren erst dann wird es besser. Wegbekommen werde ich es nie,dafür fehlt mir das selbstvertrauen und der mut etwas zu machen was ich nicht immer will ;)
Wenn nicht immer diese vielen gedanken wären,wäre ery bestimmt schon lange geschichte...

Gruß

eine
alter hase
alter hase
Beiträge: 581
Registriert: Fr Jun 30, 2006 1:43 pm
Wohnort: NRW

Beitrag von eine » Do Mai 28, 2015 9:48 pm

Hey Mahagonie,

wie schön von dir zu lesen, auch wenn ich erst jetzt wieder hier reingeschaut habe und daher so spät antworte.
Es freut mich, dass es dir besser geht. Ich denke, du hast recht, dass es das Beste ist, sich mit der Ery zu arrangieren. Dann steht sie nicht mehr so im Mittelpunkt des Lebens.

Mir geht es sehr gut. Ich erröte nur noch ganz selten und wenn, dann finde ich es auch nicht mehr so schlimm.
Bin glücklich, habe einen 19 Monate alten Sohn und in 5 Wochen erwarten wir seinen Bruder! Das ist jetzt mein Mittelpunkt! :-)
*2. Mitglied der Anti-Winter-Kampagne*

Benutzeravatar
mahagonie
alter hase
alter hase
Beiträge: 851
Registriert: Do Jun 09, 2005 9:00 pm

Beitrag von mahagonie » Mo Sep 28, 2015 8:43 pm

es ist wirklich schön dass es dir so gut geht.
dann darf man ja gratulieren. was gibt es schöneres als kinder.
genieße es und lass die ery ganz weit außen vor.
~~~ was man zu verstehen gelernt hat, fürchtet man nicht mehr ~~~

Benutzeravatar
Bianka
alter hase
alter hase
Beiträge: 666
Registriert: Mi Jan 17, 2007 1:31 pm
Wohnort: Emsland

Re: Bianka`s und Micha`s Erykistenbuch

Beitrag von Bianka » Mo Apr 13, 2020 3:48 pm

Huhu!!! Frohes Coronostern!!!
Ich bin HIER...wo seid ihr??? irgendwie lustig :) alle paar Jahre schreibt hier mal jemand aber zusammen kommen wir irgendwie nicht mehr. Hättet damals unsere Emailadressen austauschen sollen ...schade
Ich wünsche euch alles GUTE :*
Die Energie fließt dahin wohin sich die Aufmerksamkeit richtet!

Benutzeravatar
mahagonie
alter hase
alter hase
Beiträge: 851
Registriert: Do Jun 09, 2005 9:00 pm

Re: Bianka`s und Micha`s Erykistenbuch

Beitrag von mahagonie » Fr Jun 05, 2020 6:54 pm

Hallo Bianka,
ich bin heute auch zufällig mal wieder hier gelandet und habe mich gefreut von dir zu lesen.
Ich hoffe es geht dir gut.
Ist das lange her, als wir hier aktiv waren!!
Es war eine schöne Zeit hier und oft sehr lustig :wink:

Wie geht es den anderen Erys hier?

Liebe Grüße, vielleicht meldet sich ja der eine oder andere hier mal wieder :wave:
~~~ was man zu verstehen gelernt hat, fürchtet man nicht mehr ~~~

Benutzeravatar
Bianka
alter hase
alter hase
Beiträge: 666
Registriert: Mi Jan 17, 2007 1:31 pm
Wohnort: Emsland

Re: Bianka`s und Micha`s Erykistenbuch

Beitrag von Bianka » So Jun 21, 2020 5:07 pm

Huhu!!!

das ist ja geil :) ich war schon ganz traurig und habe gedacht ich lese nie wieder irgendwas von euch.
Ich freu mich gerade richtig :)

Maha bei mir ist eigentlich alles gut. Job läuft, eingefleischter glücklicher Single ;) , zur Zeit Urlaub, geiles Wetter ....
(wir haben einen Todefall in der Familie, aber es war abzusehen und für die Person war es eine Erlösung)
Ansonsten ist alles gut.
Wie läufts bei dir?
Was machst du so ?
schönen Sonntag Abend noch
Die Energie fließt dahin wohin sich die Aufmerksamkeit richtet!

Antworten