Therapie, was hilft?

... spezielle fragen zu therapien und medikamenten an angeh. psychologen

Moderator: samurai

Antworten
Alroma
newbie
newbie
Beiträge: 1
Registriert: Do Okt 07, 2021 8:42 pm

Therapie, was hilft?

Beitrag von Alroma » Do Okt 07, 2021 9:21 pm

Hallo!
Ich wollte mal mein Problem schildern , was mich sehr belastet. Ich leide leider unter Ery, seit ungefähr Februar/März. (Der Text wird wahrscheinlich länger)
Ich habe es schon meiner Therapeutin erzählt, allerdings weiß ich nicht ob es die richtige Therapiefrom für mich ist. Größtenteils ist sie nur zum reden da. Das Thema Ery hatten wir allerdings nicht so thematisiert (hab es auch erstmal nicht erwähnt). Naja auf jeden Fall hab ich so einige Probleme. Desweiteren Panikattacken, extreme Probleme im sozialen (durch die Ery) und eine Essstörung hatte ich auch mal vor einigen Tagen. Desweiteren noch viele Probleme in meiner Kindheit, die noch nicht ganz aufgeholt sind.
Allerdings belastet mich die Ery schon sehr, so dass ich mich versuche extrem stark zu schminke und mich auch nicht gerne unter Leute traue bzw. Ist es meistens nicht wirklich angenehm für mich. Ich versuche es trzdm oft durchzuziehen und so gut es geht immer weg zu gehen. Naja jetzt fängt die Uni wieder an und das auch Präsenz und das ist ganz schlimm. Habe wieder richtig Panik bekommen und hab mir auch meine Kapuze angezogen im Laufe der 2. Vorlesung. Trau mich auch eigentlich echt nicht hin. Sonst seh ich meine Freunde eher Abends zum trinken, was okayish ist jenachdem wo. Aber so ein ganzer Raum, war schrecklich. Auch Essen mit anderen Leuten find ich schlimm.
Desweiteren date ich momentan jemanden, wo ich auch nicht ganz weiter weiß. Ich möchze natürlich auch mal bei ihm übernachten, allerdings hab ich einfach recht Angst, dass ich dann so stark erröte, da ich mich über die Nacht natürlich abschminken würde. Naja es gibt generell niemanden wo ich das Problem nicht habe. Auch vor der Familie und so.

Jetzt wollte ich mal nach der besten Lösung fragen? Welche Therapie? Eine Ärztin hat mir schonmal Hypnose und Osteopathie empfohlen. Desweiteren nehm ich ab und zu Opripamol, allerdings hab ich das Gefühl, dass meine Haare ausfallen. Ich möchte gerne einfach gesund sein und noch Spaß haben. Für mich ist das aber gefühlt nicht möglich. Ich hoffe jemand kann seine Erfahrung sharen.

Antworten