Nur im Winter rot - aehnliche Erfahrungen?

... hier können umfragen gestartet werden

Moderator: carsten

Antworten
Drago
newbie
newbie
Beiträge: 1
Registriert: So Jan 17, 2016 6:31 pm

Nur im Winter rot - aehnliche Erfahrungen?

Beitrag von Drago » Di Jan 19, 2016 10:12 pm

Hallo,

ich für meinen Teil werde eigentlich nur im Winter bzw. in den kalten Monaten rot. Momentan ist es wieder da, seit ca. Ende November oder Anfang Dezember. Im später Frühling wird es wieder weg gehen.. und quasi - bis Dezember - nicht wieder kommen.

Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass ich im Urlaub (wo es auch warm ist - Spanien z.B.) ebenfalls nicht rot werden - auch in intensiven Auseinandersetzungen mit fremden Personen und "richtigem" Stress.

[richtig anstrengender Sport ist zu jeder Jahreszeit eine Ausnahme]

Positiver Nebeneffekt ist, dass ich auch unter einer Hyperhidrose leide (die genau andersherum kommt - sich im Winter eher weniger, im Sommer dafür um so mehr - bemerkbar macht) und die Hyperhidrose im Urlaub, trotz 30 Grad, gar nicht auftritt.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

redds89
newbie
newbie
Beiträge: 2
Registriert: Sa Dez 07, 2019 9:03 pm

Re: Nur im Winter rot - aehnliche Erfahrungen?

Beitrag von redds89 » Sa Dez 07, 2019 9:31 pm

Hi,

bei mir ist es leider genauso. Deswegen hasse ich den Winter auch so :!:

Es fängt immer so pünktlich ab November bei mir an 8O

Ich werde dann echt depressiv, wenn ich an die schöne Zeit im Sommer denke, wo eben dieses Problem nicht soo oft besteht.

Der ständige Gedanke in der Arbeit ist dann ständig Präsent "Hoffentlich spricht mich keiner an", "Gewisse Situationen vermeiden"...

Ein Teufelskreis.... Auch ich durfte mir in dieser Woche anhören "alder bist du rot geworden" obwohl ich es persönlich gar nicht bzw.

nicht so stark empfand :-|

Jemand hier mit ähnlichen Erfahrungen ?

Grüße
redds89

summer
newbie
newbie
Beiträge: 14
Registriert: So Mär 20, 2011 3:13 pm

Re: Nur im Winter rot - aehnliche Erfahrungen?

Beitrag von summer » Mi Dez 11, 2019 6:03 pm

redds89 hat geschrieben:
Sa Dez 07, 2019 9:31 pm
Hi,

bei mir ist es leider genauso. Deswegen hasse ich den Winter auch so :!:

Es fängt immer so pünktlich ab November bei mir an 8O

Ich werde dann echt depressiv, wenn ich an die schöne Zeit im Sommer denke, wo eben dieses Problem nicht soo oft besteht.

Der ständige Gedanke in der Arbeit ist dann ständig Präsent "Hoffentlich spricht mich keiner an", "Gewisse Situationen vermeiden"...

Ein Teufelskreis.... Auch ich durfte mir in dieser Woche anhören "alder bist du rot geworden" obwohl ich es persönlich gar nicht bzw.

nicht so stark empfand :-|

Jemand hier mit ähnlichen Erfahrungen ?

Grüße
redds89
Ich kann da nur wiederholen was ich schon vor zig Jahren hier gesagt habe. Das ist so weil die Haut im Winter trockener und sensibler ist. Folgendes kannst du tun und hat mir sehr viel geholfen:

- geeignete reichhaltige Gesichtscreme Morgens und Abends auftragen

- weiniger oft duschen und immer eine reichhaltige Körperçreme danach verwenden

- Beim Duschen geeignete Produkte verwenden für empindliche Haut (DuschölPH neutrl).Das Gesicht nicht einseifen.

- 3 Liter tilles Wasser verteilt am Tag trinken

- im Winter nicht zuviel heizen und auf eine gute Luftfeuchtigkeit achten (es gibt geräte zu kaufen)

- hoher Lichtschutzfaktor um sich vor der Sonne zu schützen (in Sommer)

-Kleidung tragen die die Haut nicht reizt ( keine Wolle)

- Zuviel Alkoholexzess vermeiden

- Regelmässiges Rauchen vermeiden

Duschgewohnheit und Cremes sind das wichtige. Die Tipps gelten Auch für das ganze Jahr. Ich mach das so das ganze Jahr über

summer
newbie
newbie
Beiträge: 14
Registriert: So Mär 20, 2011 3:13 pm

Re: Nur im Winter rot - aehnliche Erfahrungen?

Beitrag von summer » Mi Dez 11, 2019 6:05 pm

summer hat geschrieben:
Mi Dez 11, 2019 6:03 pm
redds89 hat geschrieben:
Sa Dez 07, 2019 9:31 pm
Hi,

bei mir ist es leider genauso. Deswegen hasse ich den Winter auch so :!:

Es fängt immer so pünktlich ab November bei mir an 8O

Ich werde dann echt depressiv, wenn ich an die schöne Zeit im Sommer denke, wo eben dieses Problem nicht soo oft besteht.

Der ständige Gedanke in der Arbeit ist dann ständig Präsent "Hoffentlich spricht mich keiner an", "Gewisse Situationen vermeiden"...

Ein Teufelskreis.... Auch ich durfte mir in dieser Woche anhören "alder bist du rot geworden" obwohl ich es persönlich gar nicht bzw.

nicht so stark empfand :-|

Jemand hier mit ähnlichen Erfahrungen ?

Grüße
redds89
Ich kann da nur wiederholen was ich schon vor zig Jahren hier gesagt habe. Das ist so weil die Haut im Winter trockener und sensibler ist. Folgendes kannst du tun und hat mir sehr viel geholfen:

- geeignete reichhaltige Gesichtscreme Morgens und Abends auftragen

- weiniger oft duschen und immer eine reichhaltige Körperçreme danach verwenden

- Beim Duschen geeignete Produkte verwenden für empindliche Haut (DuschölPH neutrl).Das Gesicht nicht einseifen.

- 3 Liter tilles Wasser verteilt am Tag trinken

- im Winter nicht zuviel heizen und auf eine gute Luftfeuchtigkeit achten (es gibt geräte zu kaufen)

- hoher Lichtschutzfaktor um sich vor der Sonne zu schützen (in Sommer)

-Kleidung tragen die die Haut nicht reizt ( keine Wolle)

- Zuviel Alkoholexzess vermeiden

- Regelmässiges Rauchen vermeiden


Duschgewohnheit und Cremes sind das wichtige. Die Tipps gelten Auch für das ganze Jahr. Ich mach das so das ganze Jahr über
kalt-bis lauawarm duschen oder am besten kalt.keine heisse/ware dusche-regelässig sport auch gut

Antworten