... spezielle fragen zu therapien und medikamenten an angeh. psychologen

Moderator: samurai

Antworten
tubo
newbie
newbie
Beiträge: 8
Registriert: Sa Mär 11, 2017 5:59 pm

Beitrag von tubo » Di Aug 08, 2017 2:41 pm

Hallo,

ich habe lange nach geeigneten Präparaten gesucht und habe auch viele Experimente gemacht. Nun bin ich bei folgenden Medikamenten angekommen und muss sagen, dass das Erröten dadurch absolut beseitigt ist. Nebenbei ist mein Kopf auch nicht mehr permanent etwas rot, der gesamte Kopf hat sich quasi stabilisiert.

Dociton Retard 2x80mg Tablette (morgens)
Paroxetin 10mg (morgens)

Paroxetin ist so gering dosiert, dass keinerlei nebenwirkungen aufgetreten sind, man sollte nur mit 5mg einschleichen.
Alternativ kann man auch erstmal mit Dociton Retard anfangen und das ganze so lange steigern, bis die gewünscht Wirkung da ist. Paroxat kann man verwenden, wenn es mit Dociton alleine dann nicht reicht. Bis das Paroxat wirkt dauert ca. 3-6 Wochen. Bei mir erst nach 6 Wochen die entgültige Wirkung da.

Gruß

Antworten