Auf dem Weg

... hier kann sich jeder vorstellen
Antworten
an_mphy
newbie
newbie
Beiträge: 1
Registriert: Di Apr 05, 2016 1:49 pm

Auf dem Weg

Beitrag von an_mphy » Di Apr 26, 2016 2:48 pm

Hallo ihr Lieben,
ich habe diese Krankheit nun seit 2 Jahren, wenn nicht sogar noch länger. Bis Januar habe ich nicht mal gewusst, dass das eine Krankheit ist. Ich dachte einfach ich bin nicht normal. Naja, eines Tages war es dann so schlimm, dass ich zu Gott geschrien habe, weil meine Kraft fast weg war. Ich habe nicht verstanden was da passiert und nach zwei Jahren habe ich zu Gott geschrien. Respektlos wie nie zuvor, weshalb ich schon ein wenig erschrocken war. Am nächsten Tag fand ich raus, dass es eine Krankheit ist. Das hat mir zu Anfang geholfen. Dann kam wieder das Gefühl, dass ich mir dachte ''Toll, es ist eine Krankheit und nun?!''. Was mir geholfen hat ist folgendes: Wenn ihr Glauben habt wie ein Senfkorn, so werdet ihr zu diesem Berg sagen: Hebe dich von hier dorthin! und er wird sich hinwegheben und nichts wird euch unmöglich sein. (Matthäus 17,20)
Ich möchte euch Mut machen. Ich habe lange versucht alleine zu kämpfen, anstatt einfach meine Sorgen Gott abzugeben. Obwohl ihn alles sorgt was mich betrifft. (1.Petrus 5,7)
Ich komme damit mittlerweile wunderbar klar, weil ich mich so akzeptieren kann wie ich bin. ♥ Ihr seid alle wundervoll geschaffen! Und ihr werdet alle von Gott geliebt. Ihr seid kein Zufall und ihr seid gewollt. Ihr seid perfekt geschaffen und an eurem Aussehen gibt es keinen Fehler,

...denn Gott macht keine Fehler.
[/i]

Antworten