Schade, dass nichts mehr los ist

... hier gibt es alles zum thema erröten

Moderator: carsten

Antworten
rotezora
user
user
Beiträge: 21
Registriert: Mo Dez 19, 2005 12:00 am

Schade, dass nichts mehr los ist

Beitrag von rotezora » Di Jan 02, 2018 2:00 pm

Hallo,
Ich finde es sehr schade das hier nur noch wenige Beiträge mehr sind.
Liegt es dran, dass jeder mittlerweile verzweifelt ist, weil es sowieso keine Lösung gibt oder habt ihr eure Lösung gefunden?

Ich selbst habe mich damit abgefunden, aber die doofen Kommentare der, meist von Kollegen, bringen mich immer wieder zum verzweifeln. Als ob es nur mein rotes Gesicht gibt, um das es jetzt gehen muss.

Ich wünsche mir schon noch einen Austausch hier.

Vorher hab ich teilweise mit Alkohol oder Tabletten abgeholfen, dass geht jetzt aber nicht mehr, da ich schwanger bin.
Die Eryt beeinflusst mein Leben auch Gott sei Dank nur wenig.

weizen
newbie
newbie
Beiträge: 7
Registriert: So Nov 22, 2009 1:07 pm

Beitrag von weizen » Mi Jan 03, 2018 12:41 pm

Hallo,
die Reaktionen der Anderen sollten dir am A... vorbeigehen. Es wird auch bei den meisten nicht böse gemeint sein.
Alles leicht gesagt. Lass dich nur nicht vereinnahmen von dieser Sache.

Liebe Grüße

Starman
newbie
newbie
Beiträge: 10
Registriert: Mi Mai 01, 2013 4:36 pm
Wohnort: FFM

B

Beitrag von Starman » Do Jan 04, 2018 12:11 pm

Hi Zora, glaube die Essenz deines Beitrages wird die frage sein ob es eine Lösung gibt oder ein gemeinsames arbeiten dahingehend. Lösung kenne ich keine die zu 100 % greift. Es gibt jemand der in der Facebook ery Gruppe ist der behauptet er hat die Lösung. Soll auf Histamin beruhen und er will sein wissen scheinbar nicht öffentlich Teilen sondern über einen Skype chat infos geben. Ich persönlich schließe Histamin als Hauptursache aus da zb. Sauerkraut mit einem hohen Histamin Gehalt mir zb. ganz gut tut bspw nichts verschlimmert .Ist sowieso äußerst seltsam eine angebliche Lösung nicht mitteilen zu wollen die spuren von erry über jahre hinweg hinterlassen wohl bei jedem einige Schlaglöcher. Der Körper wird auf jedenfall durch die Störung belastet, ihn zu unterstützen wäre schon mal gut zwecks schadensbegrenzung.
Vitamin D3 das fehlt wohl jedem am besten in mct öl und k2 dazu. Würde auch Natriumhydrogencarbonat empfehlen Bäder, Oral übersäuert werden auch alle sein. Evtl noch R Alpha Liponsäure bei gewesenen Amalgam Füllungen. Kannst dich auch bei der Ery Facebook Gruppe anmelden ein erhöhter Austausch wird somit bestimmt statt finden Jobs Essenziel was bringt wirst du ja dann sehen mfg

Antworten